Englisch lernen in England

Englisch lernen

Wo ließen sich Fremdsprachen am besten lernen, wenn nicht gleich im entsprechenden Land? Der übliche Englisch-Unterricht vermittelt Schülern und Studenten heutzutage zwar viel Wissen in Sachen Aussprache und Satzbildung, fehlende Praxis sorgt bei den meisten jedoch für Unsicherheiten. Sprachreisen nach England sind ein guter Weg, um genau diese Unsicherheiten schon früh aus dem Weg zu räumen und nicht zuletzt Freude an der Zweitsprache zu entwickeln.

Früh übt sich

Heutzutage gehört der Englisch-Unterricht zu den Standardfächern in der Schule. Der Grund, Englisch gilt allgemein als Weltsprache, mit der in nahezu jedem Land die Kommunikation möglich ist. Nicht nur für Urlaube im Ausland entstehen dadurch Vorteile. Gute Englischkenntnisse sind in vielen Bereichen auch eine nicht zu unterschätzende Qualifikation. In vielen Berufen kann es darum gehen, sich professionell mit Ausländischen Kunden auseinanderzusetzen oder beispielsweise technische Dokumentationen und Neuigkeiten zu verstehen und zu beurteilen. Früh übt sich daher und oft sind Sprachreisen eine optimale Möglichkeit, das eigene Schulwissen praktisch anzuwenden, sowie Aussprache und Satzbildung selbstbewusst zu beherrschen. Nicht nur für Schüler mit guten Noten kommt es in Frage, Englisch direkt in England zu lernen.

Thames Valley Summer Schools

Thames Valley Summer Schools

Britische Sommerschulen können auch dann einen neuen Anreiz bedeuten, wenn man sich der Fremdsprache vielleicht noch nicht so gewachsen fühlt. Denn obwohl es um eine Sprachreise geht, so soll der Aufenthalt in erster Linie Spaß machen. Freundschaften sollen geschlossen werden, unter anderem auch mit echten Muttersprachlern, so dass Englisch zu einer zwanglosen Selbstverständlichkeit wird. Besonders Kinder können Sommerschulen dieser Art viel abgewinnen, zusätzlich das Land kennenlernen und Ihre Fähigkeiten in der Fremdsprache auf spielerische Art und Weise steigern. Besonders erwähnenswert durch ihr gutes Angebot ist hierbei die Thames Valley Summer School, im Internet zu finden unter www.thamesvalleysummer.com.

Durch die Sommerschule zum Sprachtalent

Der Aufenthalt in einer englischen Sprachschule kann bereits durch wenige Woche zu großen Fortschritten führen. Statt der üblichen 90 Minuten Schulunterricht, vermitteln Muttersprachler in alltäglichen Unternehmungen, in Kursen frei nach Wahl Ihr Wissen. Der Lerneffekt entsteht dabei meist völlig unbewusst und oft überraschen die sich plötzlich entwickelnden Sprachfähigkeiten die Besucher selbst.

Ein Kommentar

  1. […] englische Sprache wird in vielen Ländern gesprochen, jedoch gehört das Oxford Englisch als „Schulenglisch“ zu […]