Nachhilfeunterricht für Schüler

Nachhilfeunterricht

Schulische Defizite sowie alle Formen von Wissenslücken bei Klausurvorbereitungen und Hausaufgaben zählen zu den ganz allgemeinen Gründen, einen Nachhilfeunterricht in Anspruch zu nehmen. Es ist daher ratsam bereits im Vorfeld aktiv zu werden. Die Entscheidung ob vorhandene Lücken im Schulstoff aufgeholt werden können oder ob die Wiederholung eines Schuljahres sinnvoller wäre, sollte immer in einem Gespräch mit dem zuständigen Lehrer besprochen werden.

Wann ist Nachhilfe sinnvoll?

Nachhilfe sollte keinen zusätzlichen Druck ausüben, sondern den Schüler im Hintergrund sinnvoll unterstützen. Werden die Schulnoten stetig schlechter oder eine einfache Hausaufgabenhilfe reicht nicht mehr aus, wäre ein Nachhilfeunterricht zum Aufholen der Wissenslücken in jedem Fall angebracht. Häufig äußern Schüler und Schülerinnen auch selbst, dass sie mit dem vorgegebenen Lernstoff ganz und gar nicht mehr mitkommen. Professionelle Nachhilfeschulen bieten oftmals spezielle Einstufungstests, die eine Einschätzung der schulischen Leistungen erbringen und entscheiden ob Nachholbedarf besteht.

Online Nachhilfe fordert eine gewisse Selbstdisziplin

Eine Auffrischung des Lernstoffes ganz nach Bedarf bieten Vokabeltrainer und Lernprogramme, die im Internet verfügbar sind. Auch passende Online-Nachhilfelehrer die mit typischen Messenger-Systemen wie Skype oder auch per Telefon und Mail kommunizieren, bieten sich und ihre Fachbereiche in speziellen Datenbanken an.

Auch geeignete Nachhilfelehrer lassen sich sehr gut über das Internet finden. Für die Englisch Nachhilfe in Stuttgart sind beispielsweise 206 qualifizierte Kräfte verfügbar.

Einzelnachhilfe für eine individuelle Förderung

Um auf die persönlichen Schwächen und Stärken eines einzelnen Schülers einzugehen, empfiehlt sich die Variante der Einzelnachhilfe in einer Nachhilfeschule, beim Nachhilfelehrer oder auch zu Hause. Der Nachhilfeunterricht in der eigenen Umgebung bietet sich für besonders bequeme Schüler an und verhindert die Eingewöhnungsphase. Alle Schüler die eine ganz besondere Aufmerksamkeit benötigen oder gern im Mittelpunkt stehen, können sich bei einer Einzelnachhilfestunde womöglich besser konzentrieren.

Auch Kinder und Jugendliche die ungern in der Gruppe lernen, profitieren vom Einzelnachhilfeunterricht. Bei schüchternen Kindern kann das Selbstbewusstsein durch einen gezielten Unterricht aufgebaut werden. Ein geschulter Nachhilfelehrer aber auch Studenten oder Oberstufenschüler können bei der persönlichen Nachhilfe gezielt auf die Lerndefizite des Einzelnen eingehen und helfen diese nach und nach aufzuholen.

Gruppennachhilfe fördert die Motivation

Der Gruppenunterricht wird selten von Privatlehrern angeboten sondern von professionellen Nachhilfeschulen. Eine sorgfältige Einstufung nach Lernfähigkeit und Kenntnisstand der Nachhilfeschüler garantiert, dass jeder mit Gleichgesinnten zusammen lernen kann. Ein Nachhilfeunterricht zusammen mit Anderen kann eine Art „positiver Wettkampf“ darstellen und besonders motivierend auf den Einzelnen wirken.

 

Ein Kommentar

  1. Sehr schöne Webseite.

    Meine Frage ist wie kann ich online Vokabeln und weitere Sprachen lernen?

    Liebe Grüsse